Hhm, das schmeckt - Initiative Apfel-Grips

Der Landschaftspflegeverband Weidenberg und Umgebung (LPV) ist ein Zusammenschluss von Landwirten, Naturschutzverbänden und Gemeinden zur Erhaltung und Pflege der Landschaft.

Der Verband betreut ungefähr ein Viertel des Landkreises Bayreuth und führt mit Landwirten und Naturschutzverbänden Biotoppflegemaßnahmen auf zirka 50 Hektar durch. Dadurch lassen sich die Lebensräume seltener Arten wie Orchideen, Eidechsen, oder Schmetterlinge erhalten.


Seit 2000 organisiert der LPV unter dem Stichwort Apfelgrips die regionale Vermarktung eines naturbelassenen Apfelsaftes von Streuobstwiesen. Zum Schutz der hier vorkommenden Tierarten verpflichten sich die Streuobstbesitzer vertraglich bei den Apfel-Grips-Flächen auf mineralische Düngung und chemischen Pflanzenschutz zu verzichten. Der von einer regionalen Kelterei ausschließlich aus Apfel-Grips-Obst gepresste Apfeldirektsaft – unverdünnt, ohne Zusätze von Zucker oder Aromen – wird an die örtlichen Einzelhandelsgeschäfte und Direktvermarkter ausgeliefert und von diesen verkauft. Hier kann man auch den Apfel-Grips-Secco erhalten, welcher ebenso aus Äpfeln der Vertragspartner und handgezupften Holunderblüten hergestellt wird.